SRS - Swiss Recycling Services

Jugendlicher Schwung bei SRS Recycling !

Im Rahmen eines Bildungsprojektes für nachhaltige Entwicklung, haben die Schüler der Schule Belfaux die Sortier- undVerwertungsanlage für Abfälle von SRS Recycling Rosé, in der Nähe von Freiburg besucht…

Zurück
18.10.16

Am 21, 22 und 23 September hat die Niederlassung SRS Recycling von Freiburg 180 Schüler von der nahe gelegenen Schule Belfaux herzlich willkommen geheißen.

Mit Freude hat SRS akzeptiert, am Bildungsprojekt namens « D4 », entwickelt von den Lehrern der Grundschule Belfaux, teilzunehmen „D4“ bedeutet  Des Déchets au Développement Durable », übersetzt: ,,Vom Abfall bis zur nachhaltigen Entwicklun“ ein Slogan, der sehr gut klingt in den Ohren von SRS Recycling, deren Hauptgeschäfte die Verwertung sowie das Recyceln von Abfällen sind.

Das Bildungsprojekt « D4 » hat als primäres Ziel die Sensibilisierung der Schüler, der Eltern und der Bevölkerung in Bezug auf nachhaltige Entwicklung und die Notwendigkeit unser Verhalten anzupassen, um so einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten, sowie die Zukunft unserer Kinder zu sichern. Erinnern wir uns an das Zitat von Antoine de Saint-Exupéry: « Nous n’héritons pas de la terre, nous l’empruntons à nos enfants ».Mit anderen Worten: „Wir erben nicht die Erde von unseren Eltern, wir leihen sie unseren Kindern aus“.

In diesem Zusammenhang hat « D4 » einen guten Start gehabt mit einer gemixten Themenwoche: Informationen, Brainstorming, Versetzung in konkrete Situationen, Bastelworkshops, anschauen von Filmen, Bauernhofbesuch für die Kleineren oder Besuch eines industriellen Standortes für die Größeren, unter anderem die Sortier- und verwertungsanlage von  Swiss Recycling Services, in Rosé gelegen, am Randbezirk von Freiburg.

Um diese Initiative zu begleiten und die Kinder in diese Richtung zu ermutigen, haben sich alle Mitarbeiter des Standortes dafür eingesetzt, die Kinder an ihrem Alltag teilnehmen zulassen und ihnen die Werte der Firma weiterzugeben. Der wichtigste Wert ist der Umweltschutz, eine Maßnahme mit dem Ziel, 99% der Abfälle zu neuen Rohstoffen zu verarbeiten, in Form von energetischer oder organischer Verwertung, Umweltschutz durch Förderung der Abfallsortierung und des Recyclings und Unterstützung einer nachhaltigen Entwicklung

Zu diesem Anlass hat das Betriebsteam von Freiburg ihren Standort entsprechend hergerichtet und gesichert, um den Schülern einen pädagogischen Rundgang in der Sortieranlage zu ermöglichen. Um das Gelernte in die Praxis umzusetzen, hat das administrative Personal einen Sortierworkshop organisiert, mit einer Übergabe des Diploms vom « kleinen Recycler », handsigniert vom Generaldirektor.

Alle kleinen geübten Recycler haben anschliessend ein wohlverdientes « z’Vieri » «Swiss Made»[1] bekommen, offeriert durch SRS Ganz gemäß dem Motto: « Nach der Arbeit das Vergnügen ».

Alle diese Aktivitäten hatten interessante und rege Austäusche zwischen den Schülern, den Lehrern und den Mitarbeitern des Standortes zur Folge zur Folge, letztere waren sehr erfreut, diesen nicht alltäglichen Moment mit den Schülern und Lehrern teilen zu dürfen.

Swiss Recycling Services bedankt sich noch einmal bei der Schule Belfaux und ihren Lehrern für diese schöne Initiative. Vergessen wir nicht! Es sind die kleine Gesten von heute, die morgen Großes bewirken …

[1] Schokolade und Apfelsaft